Der Stromvertrag der Zukunft – 100 Mio USD Investmentrunde für Tibber

mag-summa-tibber

Die Kernidee von Tibbers Geschäftsmodell ist es, durch den Einsatz von Technologie einen intelligenten Umgang mit Energie zu ermöglichen. Immer mehr Verbraucher und Verbraucherinnen, die etwas bewegen wollen, schließen sich dieser Vision an – und das motiviert uns! Denn nicht nur Verbraucher und Verbraucherinnen in ganz Europa, die einen Wunsch nach Veränderung haben, stehen hinter unserer Mission, sondern auch einige neue Investoren! Sie unterstützen unser Vorhaben, Menschen darin zu befähigen, aktiver Teil der Energiewende zu werden, um mit uns gemeinsam große Herausforderungen zu lösen.

Die elektrische Revolution

Wir freuen uns  – und sind auch ein bisschen stolz – darüber, dass Europas größter Nachhaltigkeitsfonds, Summa Equity Fonds III, zusammen mit unseren bisherigen Investoren Balderton Capital, Eight Roads und Schibsted Ventures in Tibber investiert hat. Das neue Kapital in Höhe von 100 Millionen US-Dollar wird uns dabei helfen, die Nachfrage nach erneuerbaren Energien zu steigern und neue Technologien zur Reduzierung des Stromverbrauchs zu entwickeln. 

Darüber hinaus freuen wir uns im gleichen Zuge über die neu gewonnene Unterstützung durch Summa Equity, weil wir die gleichen Ambitionen haben und wir unter der Maxime,  Nachhaltigkeit und Technologie miteinander zu verbinden, gemeinsame Ziele verfolgen. Tibbers konkretes Ziel ist es, den Stromverbrauch von 10 Millionen europäischen Haushalten bis 2025 um durchschnittlich 20 % zu senken. Um das zu erreichen, haben wir noch jede Menge Arbeit vor uns! Umso mehr begrüßen wir die frisch geschlossene Zusammenarbeit mit unseren neuen Investoren, die gemeinsam mit uns die elektrischen Revolution vorantreiben wollen! 

Nachhaltigkeit wird zum Investitionstreiber

Der Übergang von fossilen zu erneuerbaren und nachhaltigen Energiequellen, so wie es in den Zielen für nachhaltige Entwicklung definiert wird, ist eine unserer größten Herausforderungen. Um diese erfolgreich zu bewältigen und weitere Ziele für eine nachhaltigere Zukunft festzulegen, haben wir unsere Tibber Impact Strategie klar definiert. Dort setzt Summa Equity auf, denn der Fonds ist dafür ausgelegt, genau diejenigen Unternehmen zu unterstützen, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, globale Herausforderungen zu lösen, während sie gleichermaßen positive Auswirkungen auf Umwelt, Gesellschaft und Unternehmensführung (ESG) haben. Was für ein Glück, dass sich unsere Wege gekreuzt haben!

Ein ungewöhnliches Geschäftsmodell: Menschen helfen, weniger zu verbrauchen!

Mit Echtzeit-Analysen und intelligenter Technologie erhalten unsere Kunden und Kundinnen über unsere Tibber App die volle Transparenzüber ihren Stromverbrauch. Dashilft ihnen, Stromfresser zu entlarven, den Verbrauchzu reduzieren und langfristig ihr Verhalten zu verändern. Darüber hinaus können Nutzer:innen mit einem stündlichen Abrechnungsmodell ihren Verbrauch dahingehend optimieren, dass sie größere Verbräuche, zum Beispiel in besonders günstigste Zeiten (nämlich dann, wenn viel Energie aus erneuerbaren Quellen im Netz ist) verlegen. 

„Wir wollen Verbraucher:innen darin befähigen, Energie effizienter und intelligenter zu verbrauchen, zum Beispiel dadurch, dass sie ihren Stromverbrauch besser verstehen“, sagt Tibber-CEO Edgeir Vardal Aksnes. „Das neu erhaltene Kapital investieren wir in den Ausbau unserer Produkte und Services, mit deren Hilfe unsere Kunden und Kundinnen noch mehr Kontrolle über ihren Stromverbrauch erhalten. Das nutzt nicht nur ihnen, sondern hilft ebenso, einen aktiven Beitrag zur Energiewende zu leisten,” so Aksnes.

Je mehr, desto besser

Wir hatten ein ziemlich wildes Jahr, was das Kundenwachstum angeht, und können mit Stolz sagen, dass wir mittlerweile über 400.000 Menschen helfen, Energie intelligenter zu nutzen. Noch besser: Je mehr Menschen sich uns anschließen, desto mehr Einfluss haben wir einerseits auf die Nachfrage nach erneuerbaren Energien und andererseits auf die Senkung des Stromverbrauchs im Allgemeinen. Gerade jetzt in der Energiekrise zu Hochpreiszeiten, sind Menschen aktiv auf der Suche nach einer intelligenteren Art der Stromnutzung. 

Um Verbrauchern und Verbraucherinnen noch stärker genau das zu bieten, was sie wollen und wann sie es brauchen, wächst unser Team rasant! Heute beschäftigen wir über 200 leidenschaftliche Kollegen und Kolleginnen – und bis Ende 2022 wollen auf über 320 Tibberinos wachsen. Möchtest du dich unserem tollen Team anschließen? Dann kannst du dich unter folgendem Link über unsere Stellenangebote informieren: jobs.tibber.com 

Publiziert 10.3.2022
Sara Brolin
Storyteller
Weitere Artikel