So funktioniert Wärmeregelung mit Tibber:

Steuere deine Wärme smarter.

Tibber ist die All-in-One App um all deine Heizungen bequem von der Couch aus zu steuern und damit Kosten zu senken.

Mit Tibber verbundene Thermostate kommunizieren mit anderen Power-Ups, fragen Wetterdaten ab, wissen automatisch, wann Sie auf dem Nachhauseweg sind und heizen schon einmal die eigenen vier Wände vor. Über die Tibber-App lässt sich die Temperatur von überall und mit nur wenigen Klicks einstellen. 

Smarte Funktionen der App.

Das Steuern der Heizungsanlagen über Tibber könnte nicht einfacher sein. Mit vielen integrierten Features kannst du mit der Wärmekontrolle von Tibber deine Heizung besser steuern und einfach Geld sparen, indem du deinen Verbrauch reduzierst. Alles mit nur einer App!

Strompreisoptimierung

Wenn du eine elektrische Heizung besitzt, greift Tibber auf die günstigsten Strompreise zurück. Dein Haus wird beheizt, wenn der Strompreis am niedrigsten ist und reguliert sich runter, wenn der Strompreis steigt. Auf diese Weise sparst du Geld.

Tag- & Nachtabsenkung

Egal, ob du außer Haus bist oder schläfst, die automatische Tag- und Nachtabsenkung hilft dir immer nur dann zu heizen, wenn du es wirklich brauchst.

Urlaubsmodus

Der Urlaubsmodus ermöglicht es dir einen Zeitraum für deine Abwesenheit sowie deine Rückkehr einzustellen. Damit wartet bei deiner Ankunft ein warmes Zuhause auf dich.

Thermostat

Du kannst die Temperatur direkt über die Tibber-App steuern und Einstellungen wie Lüfterdrehzahl, Position und Ein- / Ausschalten der Luftwärmepumpe ändern.

Wie heizt du dein Zuhause?

Eigentlich ist es ganz egal, wie du dein Haus heizt – denn mit Tibber findet jeder eine Möglichkeit, smarter und günstiger zu heizen. Wir haben dafür mehrere Produkte und Power-Ups entwickelt, die genau dafür gemacht sind. Scrolle bis zu deinem Heizungsmodell und erfahre mehr.

Wasserbasierte Wärme

Bei wasserbasierter Wärme hast du mehrere Möglichkeiten, deine Wärme zu steuern – je nachdem, wie dein Wasser erwärmt wird. Wenn du eine Wärmepumpe hast, die das Wasser wie eine Erdwärme-, Abluft- oder Luft-Wasser-Wärmepumpe erwärmt, kannst du die Pumpe mit einem Smart-Thermostat steuern. Wenn du eine andere Art von Wärmequelle hast, kannst du stattdessen die Wärme der Heizkörper mit einem Smart-Thermostat steuern, der für die Montage am Heizkörper ausgelegt ist.

Elektrische Wärme

Wenn du dein Haus elektrisch heizt ist es üblich, eine Luft-Luft-Wärmepumpe zu installieren, um die Heizkosten zu senken. Damit hast du einen großen Schritt in Sachen effizienter Hauserwärmung gemacht. Wenn du jetzt noch eine smarte Heizungssteuerung hinzufügst, hast du die Möglichkeit, deine Stromkosten weiter zu senken. Es gibt verschiedene Thermostate zur Steuerung deiner elektrischen Heizung, abhängig von der Art der Wärme, die du hast.

Apartment 

In einer Wohnung hast du oft keine Möglichkeit, die Steuerung des wärmeerzeugenden Gerätes zu beeinflussen. Hast du jedoch eine Fußbodenheizung mit Elektrokabeln, lässt sie sich smart steuern, um so den Stromverbrauch zu senken. Auch dein Wasserheizkörper kann mit smarten Thermostaten gesteuert werden, um deine Heizkosten und auch den Verbrauch zu senken – und das ganz bequem.