Meet the Tribe: Linn Hege Helle

mag-tribe-linn

Als Linn Hege Helle vor vier Jahren zu Tibber kam, war sie eine der ersten "Nicht-Entwickler:innen" bei uns! Sie baute das House of Customer auf, das heute aus etwa 60 (!) Mitarbeiter:innen besteht, die sich um die Zufriedenheit unserer Kundinnen und Kunden kümmern. Wenn Linn nicht arbeitet, sammelt sie Energie, indem sie viele Kohlenhydrate isst (vorzugsweise selbstgemachte Pizza 🍕) und Zeit mit Freunden verbringt.

“Meet the Tribe" ist eine Serie von Artikeln, in der wir die Gesichter hinter Tibber - der App, Analytics, User Experience, Nachhaltigkeit, Marketing, PR, Support und Technik - vorstellen.

  • Name: Linn Hege Helle

  • Arbeitet im Bereich: Customer (Chief Customer Officer)

  • Bürostandort: Førde

  • Kommt aus: Dem kleinen Gebiet Jølster, das zusammen mit Førde, Gaular & Naustdal die Gemeinde "Sunnfjord" bildet.  

  • Traumberuf als Kind: Oh, schwer! Sie hatte nicht wirklich einen Traumjob (sie "schwimmt mit dem Strom") 

  • Merkwürdigste Angewohnheit: Sie geht ständig nach Hause, um ihren Sauerteigstarter zu füttern 

Zunächst einmal: Linn, wow - eine der 50 führenden Tech-Frauen Norwegens im Jahr 2022 ! 🎉 Wie fühlt sich das an?

Es ist eine große Ehre, auf dieser Liste zu stehen! Und ich bin für immer dankbar für das Vertrauen und die Gelegenheit, die Tibber mir gegeben hat! Ich glaube, dass es wichtig ist, diese Dinge zu tun und die Vielfalt der Frauen in der Tech-Branche zu zeigen. Und ich bin wirklich demütig darüber, dass ich als Vorbild für andere Frauen in der Technologiebranche wahrgenommen werden kann. 

Ob wir stolz darauf, mit dir zusammen zu arbeiten? JA! Wir sind neugierig - was gibt dir Energie im Leben?

Bei der Arbeit gibt mir die Zusammenarbeit mit all den aufrichtigen, intelligenten und kompetenten Menschen bei Tibber viel Energie! Wenn ich frei habe, gibt mir das Kochen eine Menge Energie. Als ich klein war, habe ich viel Zeit mit meiner Mutter und meiner Großmutter in der Küche verbracht, und seitdem bin ich süchtig danach. Im Moment bin ich in der Sauerteig- und Pizzabesessenheit gefangen und ich liebe es einfach. Kohlenhydrate zu essen (am liebsten mit Menschen, die ich liebe und bewundere) ist das Beste! 🤤

Was hast du gemacht, bevor du zu Tibber kamst?

Bevor ich zu Tibber kam, lebte ich mit meinem Mann in Bergen und arbeitete im Bereich Projektmanagement und Marketing bei der Beratungsagentur Knowit. Ich habe mit vielen verschiedenen Projekten gearbeitet und war es gewohnt, mit vielen verschiedenen Themen umzugehen, was immer eine gute Erfahrung ist!

Wie wurdest du Teil von Tibber?

Da sowohl mein Mann als auch ich aus Førde stammen, hatten wir darüber gesprochen, eines Tages zurückzuziehen... Ich änderte meine Einstellungen für die Jobsuche und die Stellenanzeige für Tibber erschien. Was mein Interesse weckte, war, dass in der Anzeige nicht stand, dass man als Bewerber:in eine bestimmte Anzahl von Jahren in der Branche berufstätig sein oder ein bestimmtes Programm kennen muss - der Schwerpunkt lag auf der Mission, der Vision und der Kundenorientierung von Tibber! Ich habe mich beworben und ein paar Mal mit Ed und Daniel gesprochen. Es fühlte sich irgendwie riskant an, in dieser frühen Phase einzusteigen, und es klang zu schön, um wahr zu sein. Aber ich bin so froh, dass ich das Risiko eingegangen bin. Und es hat sich lange ausgezahlt: Es war nicht zu schön, um wahr zu sein - es war nur wahr! 

Du arbeitest  im "House of Customer". Was genau bedeutet das?

Ich möchte nicht näher darauf eingehen, was die verschiedenen Teams im "House of Customer" tun - wir arbeiten gemeinsam daran, dass unsere Kundinnen und Kunden zufrieden sind und wir eine langfristige Beziehung zu ihnen aufbauen können! 

Wie sieht ein normaler Arbeitstag für dich aus?

Ich bin für alle Teams im “Customer-House" verantwortlich (u.a. das Customer Support Team und das Customer Experience Team) und setze Ziele für jedes Team. Ich bin ihr Resonanzboden und helfe ihnen, Prioritäten zu setzen und zu wissen, was jetzt, später oder gar nicht zu tun ist.

Welcher Herausforderungen bringt der Job mit sich? 

Das rasante Wachstum, das wir erleben, macht sehr viel Spaß, ist aber auch eine Herausforderung! Ich muss ein Team leiten, in dem über 50 Prozent der Mitarbeiter:innen noch nicht einmal ein Jahr im Unternehmen sind. Von Zeit zu Zeit muss ich mich zurückziehen und all die erstaunlichen Dinge betrachten, die wir tatsächlich erreichen und bereits erreicht haben! 💚🌟

Was ist das Beste an deinem Job bei Tibber?

Teil einer unglaublichen Reise zu sein, mit dem Ziel, wirklich etwas zu bewirken! Die Dinge entwickeln sich wirklich schnell, so dass ich keine Zeit habe, mich zu langweilen. Es gibt immer neue Herausforderungen, in die man sich stürzen kann, und ich liebe es, das zusammen mit all den tollen Leuten zu tun, die wir jetzt sind und die noch dazukommen werden!

Wie sieht deiner Meinung nach die Zukunft des Energiesektors aus?

Das ist eine schwierige Frage angesichts der Landschaft, in der wir uns gerade befinden, aber ich hoffe, dass sich die Branche zu einer Branche entwickelt, in der der Kunde oder die Kundin an erster Stelle und gleichzeitig Nachhaltigkeit ganz oben auf der Tagesordnung steht. Tibber hat einen großen Anteil an diesem Wandel und das wird hoffentlich auch weiterhin so bleiben! 

Wer wärst du, wenn du eine Filmfigur sein könntest?

Carrie Bradshaw in Sex and the City! Ich habe eine Schwäche für Schuhe, und mit ihrer Garderobe aufzuwachen, wäre überhaupt nicht langweilig.

Publiziert 23.3.2022
Sara Da Silva Lernstål
Storyteller
Weitere Artikel