Mit Pulse die Energiewende pushen und Strom effizient nutzen

Thermostat einstellen

Die Strompreise steigen und steigen. Auf lange Sicht sind dynamische Stromtarife das beste Mittel, um der Situation aktiv zu begegnen. Gutes Timing also, denn mit unserem Strom-Tracker Pulse können jetzt noch mehr deutsche Kund:innen ihren Verbrauch effizienter gestalten. Damit tun sie nicht nur sich und ihrem Budget etwas Gutes. Sondern helfen gleichzeitig der Energiewende auf die Sprünge.

Energiewende on hold? 

Seit Herbst 2021 spielt der Energiemarkt verrückt. Ein Faktor, der ausschlaggebend war und weiterhin ist, findet sich in der Erholung der Wirtschaft. Nachdem Corona über Monate hinweg zu einer gedrosselten Energienutzung geführt hatte, wurden die Verbräuche inzwischen branchenübergreifend hochgefahren. Um die damit einhergehenden Nachfrage-Peaks zu decken, muss verstärkt Strom aus fossilen Quellen, etwa aus Gas und Kohle, ins Netz eingespeist werden. Dabei handelt es sich um echte Preistreiber, denn für die unsauberen Energien müssen teure CO2-Zertifikate gekauft werden. 

Das an der Strombörse geltende Merit-Order-Prinzip verstärkt die Preisschraube: Der letzte zur Deckung des Gesamtbedarfs zugeschaltete Anbieter bestimmt nämlich den Einkaufspreis für Strom insgesamt. Weil das im Falle der oben erwähnten Nachfrage-Peaks, auch Lastspitzen genannt, meist ein Anbieter fossiler Energien ist, schießt die Preiskurve momentan öfter und immer steiler nach oben. 

Mehr Energiebedarf führt zu mehr fossilem Strom führt zu hohen Stromkosten für alle. So lässt es sich zusammenfassen. Um die Geldbeutel der Kund:innen scheint es also ähnlich schlecht bestellt wie um die Energiewende insgesamt. Deutschland ist, das spüren wir an den Gas-Engpässen infolge des Ukraine-Kriegs, immer noch stark abhängig von einer umweltschädlichen Energiegewinnung. 

Mit Pulse und Tibber Strom kosteneffizient nutzen

Ein Glück, dass mit dem Pulse nun eine Hardware auf den Markt kommt, mit der Verbraucher:innen den Umständen nicht länger ausgeliefert sind. Wir sind uns sicher, dass man einer dynamischen Preisbildung nur mit einem ebenso dynamischen Stromtarif begegnen kann. Denn weder die Energiebörse noch dein Stromverbrauch stehen still. Beides smart aufeinander abzustimmen ist deshalb die perfekte Lösung! 

Unserem Ziel, Menschen mehr Überblick über den eigenen Verbrauch zu geben, sodass sie das Auf und Ab der Börse zum eigenen Vorteil nutzen können, kommen wir mit Pulse noch näher. Mit dem Strom-Tracker können auch Kund:innen, die keinen smarten, sondern einen digitalen Zähler besitzen, nach stündlich dynamischem Tarif abgerechnet werden. Wie das funktioniert? Nachdem der Pulse an den Zähler angebracht wurde, sendet er deine Stromverbrauchsdaten in Echtzeit an die Tibber-App. So siehst du zu jeder Zeit, wie viel du gerade verbrauchst und kannst Stromfresser besser identifizieren. Das Allerbeste: Du kannst den Börsenstrompreis mitverfolgen und so höhere Energieverbräuche gezielt in Zeiten lenken, in denen die Preise purzeln.

Gib der Energiewende einen Kick-Start: Sparen bedeutet Umwelt schonen

Geld sparen ist ja schön, aber wieso hilfst du dadurch, den Energiemarkt insgesamt nachhaltiger zu gestalten? Ganz einfach…

  1. Wie eingangs geschildert, sind hohe Preise ein Indikator für mehr Energie aus fossilen Quellen im Netz. Im Umkehrschluss heißt das: Wenn du Strom günstig verbrauchst, nutzt du ihn auch besonders grün. 

  2. Gleichzeitig hilft die vorausschauende Handhabung deines Stromverbrauchs, die Lastspitzen zu drücken. Je mehr Menschen Strom nicht bloß nutzen, sondern Strom verstehen, desto stärker werden höhere Nachfrage-Konzentrationen abflachen. Die Notwendigkeit, zur Bedarfsdeckung Energie aus umweltschädlichen Quellen zuzuschalten, verringert sich damit ebenfalls. 

  3. Glaub uns, Überblick und Kontrolle bedeuten auf lange Sicht, mehr und mehr Sparpotenziale auszuschöpfen. Ohne großen Verzicht wirst du merken, wie du zunehmend Stromsauger aus deinem Leben verbannst und Spaß daran entwickelst, die Verbrauchskurve niedrig zu halten. Gut so: denn die grünste Kilowattstunde ist die, die du gar nicht verbrauchst.

Worauf wartest du also? Umwelt und Geldbeutel schonen war noch nie so einfach. Informier dich über unseren Stromtarif und werde Teil der Electric Revolution!

Zum Pulse
Publiziert 31.8.2022
Johannes Dreyer
Storyteller
Weitere Artikel